Wo ist die Werkstatt?


Welche Ausstattung hat das FabLab München?


  • Lasercutter Zing 6030 (Schneiden und Gravieren von Holz, Acrylglas, Pappe, etc)
  • Lasercutter Trotec RayJet
  • großer AM Lasercutter
  • 3D-Drucker (6 Ultimaker, davon 4 Original plus, ein Original und ein Z Unlimited, 1 German RepRap X400, 1 Lulzbot TAS 6)
  • CNC-Bohrfräsmaschine Wabeco F1210C hs
  • Mini-CNC-Fräse Roland iModela
  • Elektronik-Ausrüstung (Löt- und Entlötstation, Oszilloskop, etc)
  • Schneideplotter (Silhouette Cameo)
  • Vinylcutter Refine MH-721
  • Stickmaschine Brother inno-vis 900
  • 3D-Scanner iSense
  • Werkstatt-Standardausrüstung (Tischbohrmaschine, Stichsäge, etc)
  • Mobile Schulbox mit Lötstationen, Laptops, Schneideplotter, Laser, 3D Drucker, Raspberry Pi, Arduino

Wann ist die Werkstatt geöffnet?

Die Mitglieder treffen sich regelmäßig und können die Werkstatt jederzeit nutzen.

In unregelmäßigen Abständen veranstalten wir ein "Open FabLab", zu dem wir alle Interessenten in unsere Werkstatt einladen. Dort führen wir uns computergesteuerten Maschinen vor und beantworten Fragen rund um "Personal Manufacturing" und den Verein FabLab München e.V. Der nächste "Open FabLab"-Termin wird immer hier auf der Webseite bekanntgegeben.

Desweiteren öffnen wir unsere Werkstatt auch für Nichtmitglieder im Rahmen von Laserabenden, Workshops und anderen Veranstaltungen.

Das aktuelle Programm ist hier zu finden.