Skip to main content

2010 GEGRÜNDET

ERSTES FABLAB IN MÜNCHEN

Ideen hat man viele, doch oft mangelt es einem an den nötigen Maschinen und am Experten-Knowhow um seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.  Diesen Trend haben die Gründer des FabLab München e.V., einem gemeinnützigen Verein, bereits 2010 erkannt. Die offene Hightech-Werkstatt ist seitdem ein Anlauf- und Sammelpunkt für alle Kreativschaffenden, Techniker, Maker, Tüftler, Erfinder, Schüler, Lehrer und Familien; für einfach ALLE, die am Selbermachen interessiert sind.

ÜBER 330 MITGLIEDER

TENDENZ STEIGEND

Mit aktuell über 330 Mitgliedern ist das FabLab München nicht nur eine moderne Werkstatt, die mit digitalen Produktionsmaschinen wie zum Beispiel Lasercuttern, CNC-Fräsen oder 3D-Druckern ausgestattet ist, sondern es ist getreu des FabLab-Mottos „Make - Learn - Share“ auch ein Ort, an dem man lernen und lehren und an dem man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann. 

BILDUNG FÜR ALLE

VON 5 BIS 99+ JAHREN

Neben dem generationenübergreifenden Austausch innerhalb des Vereins stand auch schon immer die Vermittlung von Wissen und Bildung, auch an Nicht-Mitglieder als Vereinszweck an vorderer Stelle. Kooperationen mit Schulen, Kurse für Schulklassen und Flüchtlings-Klassen, Kinder- und Erwachsenen-Workshops, Ferienprogramm - Technik begreifbar und erlebbar machen!

DIWO STATT DIY

do-it-with-others anstatt do-it-yourself!

Im FabLab München steht der Community-Gedanke im Vordergrund, wir sind nicht nur eine offene High-Tech-Werkstatt, wir sind eine Gemeinschaft
Wir arbeiten an gemeinsamen Projekten, wir helfen einander, wir teilen unser Wissen und wir putzen auch unsere Werkstatt gemeinsam!
 

370 m² MITTEN IN MÜNCHEN

250 qm Werkstatträume und 120 qm Bildungsräume - mitten in Münchner Westend, zwischen Donnersberger Brücke und Heimeranplatz. Laser-Cutter, 3D-Drucker, CNC-Fräsen, Elektronik-Labor, Holz- und Metallbearbeitung, Siebdruck, Schneideplotter, Textilverarbeitung und -veredelung, Werkzeuge und Material-Depot - für Mitglieder 24/7 geöffnet.